Strände Porto - Portugal

Strände-Porto
Vila do Conde: Der chillige Strand bei Porto

Der Strand von Vila do Conde heißt Praia Brava, was auf Portugiesich der wilde Strand bedeutet. Viele der Stadtstrände von Porto sind vor allem am Wochenende gut besucht. Wer es ruhiger haben möchte, liegt mit am Strand von Vila do Conde genau richtig.

Vila do Conde liegt etwa 25 Kilometer nördlich von Porto direkt am Atlantik. Trotz der Entfernung erreicht man die Kleinstadt sehr bequem mit der Metro von Porto auf der Line B in Richtung Póvoa do Varzim. Von Portos Zentrum aus nimmt man dafür am besten die Metro Expresso Richtung Póvoa do Varzim, die mit deutlich weniger Stops auskommt. Je nach Startpunkt braucht man dann 30 bis 40 Minuten bis man Vila do Conde erreicht. Die einfache Fahrt mit der Metro von Portos Zentrum aus kostet erschwingliche 2,70 Euro. Vom Zentrum aus befindet sich Vila do Conde in der Zone 6 (Z6) der Metro Porto. Natürlich kann man auch mit dem Auto anfahren.

Mit der Metro direkt zum Strand

Ein Kurztrip nach Vila do Conde ist eine gute Alternative für heiße Tage, an denen Porto vor Besuchern aus allen Nähten platzt. Oder wenn man einfach einen entspannten Strandtag abseits der Metropole verbringen möchte. Mit der Metro an der Haltestelle Vila do Conde angekommen läuft man zu Fuß nur fünf bis zehn Minuten nach Westen, bis man den langen und breiten Sandstrand erreicht. Am Strand angekommen biegt man am besten nach links ab und schlendert noch einige Minuten nach Süden in Richtung Porto bis man auf das Flussufer des Rio Ave stößt, der hier ins Meer fließt.

Der Praia Brava von Vila do Conde geht auf der linkes Flußseite noch kilometerweit nach Süden. Hier findet man auch einen Campingplatz direkt am Strand. Je weiter südlich man kommt, umso ruhiger und beschaulicher wird es am Strand. Ein sonniges und chilliges Plätzchen ist hier jedem sicher. Wer sich sportlich betätigen möchte, kann an der Uferpromenade bis zum Forte São João entlangjoggen. Natürlich kann man am Praia Brava auch surfen.

Strand-Portugal-Vila-do-Conde

Der Strand von Vila do Conde am südlichen Ende. Oben sieht man das Forte São João. © Thomas Veit

Strände Porto-Vila do Conde

Der Steg am südlichen Ende des Strandes von Vila do Conde in Portugal. Links fließt der Rio Ave ins Meer. © Thomas Veit

Nach Norden blickend sieht man die Uferpromenade der Stadt Póvoa do Varzim mit ihren dicht bebauten Strandpromenade. Die Stadt Póvoa Varzim und ihr Strand sind bei Touristen und den Einwohnern Portos deutlich beliebter als Vila do Conde. Póvoa hat sich darauf eingestellt und die Stadt ist heute gut auf die Heerscharen von Besuchern vorbereitet, was man leider an den Hotels und den hohen Betonburgen am Strand deutlich erkennen kann. Wer Beachparties und eine ordentliche Strandsause sucht, ist in Póvoa Varzim deulich besser aufgehoben als im beschaulichen Nachbarstädtchen Vila do Conde, wo es doch deutlich ruhiger zugeht.

Das Aquädukt von Vila do Conde

Neben dem eindrucksvollen Sandstrand bietet Vila do Conde seinen Besuchern auch aus architektonischer Sicht drei Highlights. Die Kirche im Stadtzentrum mit seinem Portal im munuelinischen Stil, den Convento Santa Clara und natürlich das mehr als fünf Kilometer lange und bestens erhaltene Aquädukt aus Granit. Das Aquädukt von Vila do Conde durchquert die gesamte Stadt. Vom Convento Santa Clara angefangen zieht sich das monumentale Bauwerk bis weit in den Norden in Richtung Póvoa und bildet dabei eine Grenze zwischen der Stadt und den modernen Verkehrwegen von Metro und Bundesstraße, die Vila do Conde bestens an Porto und den Norden Portugals anbinden.

Bilderstrecke zu Vila do Conde

Die Karavelle im Hafen von Vila do Conde

Vila die Conde bietet zwei weitere nette Sehenswürdigkeiten. Zum einen den Hafen, wo eine original getreue Nachbildung einer Karavelle liegt, dem Schiffstyp mit dem die portugiesischen Seefahrer im 14. Jahrhundert anfingen, die Welt zu erforschen und das dazugehörige Schiffsbaumuseum (Museo da Constucçao Naval). Beides kann für 0,75 Euro besucht werden. Zu einem Besuch mit einer kleinen Pause lädt das Centro de Memória von Vila do Conde mit seinem großen romantischen Park mit Rosengarten ein.

Bilderstrecke zu Vila do Conde

Schreibe einen Kommentar