Daniel Munduruku © Screenshot http://www.danielmunduruku.com.br

Berlin-Brasilien
Literatur aus Brasilien: Daniel Munduruku

Daniel Munduruku ist der Botschaftler der Urbevölkerung Brasiliens. In seinen 45 Büchern beschreibt der Autor das alltägliche Leben der Indigenen, ihre Kultur, die Traditionen. Der studierte Philosoph und Anthropologe stammt aus Belém de Pará im Norden des Landes. Sie ist neben Manaus die wichtigste Stadt im Amazonasgebiet und liegt direkt an der Mündung des Rio Guamá in den Rio Pará und die Bucht von Marajó.

Der Schriftsteller gehört selbst dem indigenen Volk der Munduruku an. In seinem Buch „Crònicas de São Paulo“ stellt er die Millionenmetropole im Südes Brasiliens aus der Sicht eines Indigenen dar. Dieses und weitere Bücher werden aktuell auf der französischen Buchmesse „Salon du livre“ in Paris vorgestellt.

Brasilien ist das Gastland 2015 in Paris. Eingeladen wurden 48 brasilianische Autoren, neben Daniel Munduruku sind darunter auch Paulo Coelho, Patrícia Melo, Bernado Carvalho, Ricardo Aleixo und Ana Maria Machado. Eine Übersicht der brasilianischen Autoren und deren aktueller Titel gibt es hier.

Zur französischen Buchmesse Salon du livre wurden 45 brasilianische Autoren eingeladen. © Screenshot Salon du livre

Zur französischen Buchmesse Salon du livre wurden 45 brasilianische Autoren eingeladen. © Screenshot Salon du livre

Lusophone Literatur finden

Die portugiesischsprachige Literatur führt in der öffentlichen Wahrnehmung häufig ein Schattendasein – abseits von José Saramago und Paulo Coelho sind die meisten Autoren in Deutschland unbekannt. Die portugiesische Buchhandlung in Berlin „A Livraria“ in der Torstrasse 157 in der Nähe des Rosenthaler Platzes bietet eine große Auswahl an portugiesischsprachigen Autoren aus Portugal, Brasilien, Angola, Mosambik und den weiteren Ländern der lusophonen Welt.

In Paris selbst bietet die Buchhandlung „Libraire Portugaise et Brésilienne“ online eine Übersicht über aktuelle Bücher der Region.

Erst 2013 war Braslien Ehrengast auf der Franfurter Buchmesse. Damals drehte sich alles um die Vorbereitung auf die WM, die Copa Mundial. Diese Autoren stellten sich dort vor.

Schreibe einen Kommentar